Nicolai Levin

Home » Medien » Ein Lob dem BSI!

Ein Lob dem BSI!

Die Daten von 16 Millionen E-Mail-Konten sind wohl samt Passwort in die Hände von Hackern gefallen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat gewarnt und per Web einen sehr schnellen, sicheren und benutzerfreundlichen Weg bereitgestellt, mit dem man als Normalnutzer checken kann, ob man betroffen ist und seine Zugangsdaten besser abändert. Man muss zwei Klicks machen, die fragliche Adresse eingeben, und schon erhält man eine Mail, wenn man betroffen ist. Einfacher geht’s nicht!

Jetzt ist zu lesen, das BSI habe schon seit ein paar Wochen von dem Datenklau gewusst, aber die Füße still gehalten. “Wie empörend! Ein Skandal!”

Mal halblang …! Hat einer der Kritiker auch nur ein bisschen nachgedacht?

Was haben sie getan beim BSI?

Sie haben von dem Problem erfahren – wohl kurz vor Jahresende 2013. Sie haben sich überlegt, was sie tun können und innerhalb von drei Wochen eine vollautomatische Datenbankabfrage übers Web gebaut und live gestellt, so leistungsstark, dass an einem einzigen Tag eine Viertemillion Menschen checken konnten, woran sie sind. Ich finde, das ist eine beachtliche Leistung – erst recht für eine Behörde, die nicht einfach so Geld locker machen kann und Nachtschichten verordnet, wie das vielleicht ein privatwirtschaftliches Startup könnte.

Natürlich hätte das BSI schon im Dezember den Datenklau bekanntgeben können. Vielleicht wäre der eine oder andere Betrug dadurch verhindert worden. Aber man stelle sich mal vor, was passiert wäre: Kurz vor den Feiertagen eine Pressemitteilung der Bundesregierung; “16 Millionen E-Mail-Adressen sind geknackt worden, aber wir haben leider noch keine Hilfe für Sie, weil wir selber noch nichts Näheres wissen.” Alle wären panisch geworden, die Gerüchteküche hätte gebrodelt, Trittbrettfahrer hätten die Situation für weitere Delikte ausgenutzt, und die Lösung wäre auch nicht schneller bereit gestanden.

Das BSI hat schnell und richtig gehandelt und mir als Bürger geholfen. So mag ich das!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: